Phantasie-Pasta mit vegetarischem Mangold-Sugo.

WP_20150306_011

Heute gibt´s was Leckeres, in dem ausnahmsweise mal nicht Fleisch die Hauptrolle spielt.

Ein Phantasie-Rezept, das wir spontan kreiert haben, um die zwei Bund Mangold und die Karotten in unserer Biokiste „weiterzubringen“ =)

 

Was braucht man (für 2 Personen)?

  • 2 Bund Mangold
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Ca. 7 bis 8 Karotten
  • Kokoscreme oder Kokosmilch, ev. etwas Sahne
  • 1 Zitrone
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, mediterrane Gewürze
  • Ghee oder Fett nach Wahl

 

Was macht man?

  • Den Mangold waschen und den Strunk entfernen. In mittelgroße Stücke schneiden.
  • Die Zucchini und die Zwiebel ebenfalls klein schneiden.
  • Die Karotten mit dem Sparschäler zu „Tagliatelle“ schneiden.
  • Nun kommen Mangold, Zucchini und Zwiebel in einen Mixer und werden sehr klein geschreddert.
  • In einer Pfanne Ghee bzw. Fett nach Wahl erhitzen und die Karotten-Nudeln kurz anbraten, bis sie etwas weicher sind. Wieder rausnehmen und in einer Schüssel beiseitestellen.
  • Jetzt wird das „Mus“ aus Mangold, Zwiebeln und Zucchini angeschwitzt. Nach einiger Zeit etwas Kokoscreme und/oder Sahne hinzugeben. Würzen (z.B. mediterran mit Oregano, Thymian und Rosmarin). Ein paar Spritzer Zitrone hinzugeben.
  • Zum Schluss kommen wieder die Karottennudeln dazu. Weiterbraten, bis alles schön weich, aber noch bissfest und noch nicht zerkocht ist.

Mahlzeit!

 

WP_20150306_002 WP_20150306_005 WP_20150306_003


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.