Köstliche, kleine Kokos-Kugerl.

WP_20150222_011

Was für eine schöne Aliteration: köstliche, kleine Kokos-Kugerl xD Das Basis-Rezept hab ich von www.paleowelt.de Eine nette Seite rund um eine Familie, die Paleo u. a. durch die Colitis-Krankheit des Sohnes entdeckte und heute ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Sie vertreiben Paleoprodukte … und geben Rezept-Tipps wie diesen hier.

 

Was braucht man?

 

Was macht man?

  • Alle Zutaten gut miteinander vermengen.
  • Mit in Wasser getauchtem Löffel oder mit den Händen Kugerl formen.
  • Diese in Kokosraspeln wälzen, bis sie gut bedeckt sind.
  • Wer mag, kann einige Kugerl auch vor dem „Kokosflocken-Bad“ in ungesüßtem Kakao wälzen.

 

Im Kühlschrank halten sie sich mehrere Tage lang. Ob zum Verschenken oder einfach, um sich selbst zu belohnen: Die Kügelchen sind köstlich!

WP_20150227_001


Eine Antwort zu Köstliche, kleine Kokos-Kugerl.

  1. Pingback: Exkurs: Genuss schenken. | paleo sonni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.