Schweinisch lecker: Prosciutto-Chips.

Ein gemütlicher Serienabend ist auch mal was Feines. Vor allem, da es mittlerweile viele Serien gibt, die in der Qualität einem oscarprämierten Hollywoodmovie in Nichts nachstehen. Ich liebe Game of Thrones, Big Bang Theory, The Walking Dead, Sons of Anarchy, Dexter & Co.

Aber wie komme ich jetzt darauf? Ach ja. Chips. Die gehören für viele zu einem gemütlichen Abend vor dem Fernseher ja dazu. Sind aber so gar nicht „paleo“.
Macht nichts, denn es gibt viele Möglicheiten, Chips „neu und anders zu denken“ (Oh je, ich verfall schon wieder ins Werbe-Sprech. Zu viel gearbeitet. Ein Fernsehabend sollte her ^^)

Zum Beispiel diese schweinisch leckeren Teilchen hier!
Der schnelle Chips-Ersatz aus dem Ofen: Diesen auf ca. 150/175° C vorheizen. Prosciutto-Scheiben hauchdünn auf einen Rost legen. Darunter am besten ein Blech mit Backpapier, damit der Ofen nicht so vollgesaut wird. Nun zehn bis 15 Minuten ausharren und die „Chips“ immer gut beobachten. Sie sollten richtig knusprig werden – werden aber beim anschließenden Abkühlen noch ein Stück „crunchier“. Mann muss sie über Gerichte bröseln können.

Schönen Fernsehabend!

 

1 Comment
POSTED IN: , ,


Eine Antwort zu Schweinisch lecker: Prosciutto-Chips.

  1. Pingback: Best Kohl ever (oder: Verschossen in Kohlsprossen). | paleo sonni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.