Keine Hexerei: Aus Karfiol mach Reis.

WP_20150207_003

Ein Gemüse, das sich als Reis “tarnen” kann? Immer her damit!

„Echter” Reis ist zwar in der „Paleo-Welt“ nicht unbedingt verpönt, aber im Prinzip auch ein Getreide, selbst wenn er kein Gluten enthält. Auf www.urgeschmack.de/ist-reis-gesund/ gibt es mehr Informationen. Wie Kartoffeln gehört er sozusagen zur Paleo-Grauzone: ein Genuss in Maßen.

Da ist es doch nicht schlecht, wenn man ihn ab und zu mit Karfiol (= Blumenkohl für unsere deutschen Mitleser, falls vorhanden ^^) ersetzen kann! Karfiol-Reis ist super lecker, gar nicht schwer zuzubereiten und hat eine tolle Textur, die Gewürze und Saucen gut aufnimmt.

 

Was braucht man (für ca. 2 hungrige Personen)?

  • 1 Karfiol (Blumenkohl)
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • Ca. 5 Champignons
  • ½ Tasse Kokosmilch/Kokoscreme
  • Kokosöl oder Fett nach Wahl
  • Gewürze (Salz, Kurkuma, Zitronengras etc.)
  • 1 Mixer ^^

 

Was macht man?

  • Befreit den Karfiol von den grünen Außenblättern und dem Strunk.
  • Die Karfiolröschen klein schneiden und in einem Zerkleinerer so lange zerkleinern, bis eine Reis-ähnliche Masse entsteht (wenn ihr so ein Gerät nicht habt, könnt ihr ihn auch einfach mit dem Messer klein hacken).
  • Die restlichen Gemüse waschen und klein schneiden.
  • In einer Pfanne ca. zwei Teelöffel Kokosöl oder Fett nach Wahl erhitzen und die Frühlingszwiebeln glasig anschwitzen. Nach einiger Zeit die Paprika und Champignons dazugeben.
  • Nach wenigen Minuten kann nun der Karfiol dazu. Erst etwas anrösten, dann Kokosmilch hinzufügen. Nach ca. fünf bis zehn Minuten ist der “Fake-Reis” fertig.

Optional: Eine besonders exotische Note erhält der „Reis“ mit Frühlingszwiebeln und Ananas-Stückchen! Je nach Gusto.

Mit Kokosmilch ist der „Fake-Reis“ cremiger. Er kann aber auch einfach nur angeröstet werden, so ist er auch sehr lecker. Viel Freude mit dem „falschen Reis“.

WP_20150207_001

Zerkleinerter Karfiol wird zu „Reis“.

WP_20150103_009

Lecker mit Ananas-Stückchen (auf dem Bild serviert mit Paleo Nuggets und Paprika Dip).

(Oben im Beitrag die Variante mit Kurkuma, Paprika und Champignon, köstlich zu Fisch).


Eine Antwort zu Keine Hexerei: Aus Karfiol mach Reis.

  1. Tanja schreibt:

    I glaub des probier i heute! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.