Püree vom Muskat-Kürbis. Happy Halloween- und Kürbiszeit!

Püree AuswahlIch liebe Halloween. Was haben wir nicht schon für kreative Mottopartys gefeiert =)

Und ich liebe die Kürbiszeit: Mit Kürbis kann man einfach so viele leckere Dinge zaubern. Ofenkürbis, Kürbis-Gemüse-Pfanne, Püree … köstlich vielseitig!

Hier ein Rezept für leckeres Püree vom Muskat-Kürbis. Der schmeckt wirklich fein, allerdings aufgepasst: Im Gegensatz zum Hokkaido-Kürbis sollte man Muskat-Kürbis schälen. Er hat jedoch so eine feine Schale, dass man sie ganz leicht mit einem Sparschäler entfernen kann.

 

Was braucht man?

  • 1 Muskat-Kürbis
  • 1 Pastinake
  • 1 Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
  • Fett nach Wahl
  • Butter (am besten von grasgefütterten Weiderindern, da gibt´s eine, die mit Kerry… anfängt ^^)

 

Was macht man?

Den Kürbis und die Pastinake schälen und in Stücke schneiden.

Jetzt in ein wenig Salzwasser weich dünsten/kochen.

Einfach immer wieder mal eine „Stichprobe“ machen 😉 Den Kürbis mit dem Pürierstab oder Standmixer pürieren, mit den Gewürzen und Butter verfeinern. Falls das Püree zu dick ist, noch etwas Sahne hinzugeben.

 

Dieses Rezept ist natürlich nur die Basis. Man kann hier gut mit Gewürzen experimentieren, auch Ingwer soll z.B. gut dazu passen.

Mahlzeit und: HAPPY HALLOWEEN!

No Comments
POSTED IN:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.