Exotisches Kürbis-Apfel-Gemüse.

DSC02008

Da hat mir meine kleine Schwester letztens Äpfel mitgebracht. Und als ich gerade mein Ofengemüse mit Kürbis zubereiten wollte, fiel mein Blick darauf. So kam der Apfel einfach mit dazu … und das hat eine erstaunlich stimmige und schmackhafte Kombi ergeben =) Danke, Kati ;D

Das Ganze ist so simpel, dass ich es gar nicht als richtiges Rezept verbuchen würde, sondern eher als Tipp *g* Dazu gab´s übrigens Fleischbällchen/Faschierte Laibchen.

 

Was braucht man?

  • 1 kleinen Hokkaido-Kürbis
  • 1 kleinen Fenchel
  • 1 Melanzani
  • 1 Apfel
  • Kurkuma (3 bis 4 Teelöffel oder mehr können es ruhig sein)
  • Kreuzkümmel, 1 Prise
  • Einen Hauch Cayennepfeffer
  • Salz und Pfeffer
  • Frisch geriebene Muskatnuss, 1 Prise
  • Olivenöl

 

Was macht man?

Das Gemüse putzen und in Spalten schneiden. Der Hokkaido muss nicht geschält, aber gründlich gewaschen und das Gehäuse/die Kerne ausgeschabt sowie der Stiel entfernt werden.

Nun kommt alles in eine Auflaufform. Mit Olivenöl begießen und die Gewürze darüber geben. Alles gut vermengen und ab in den Ofen.

Dort schmorte es bei mir ca. 25 bis 30 Minuten bei ca. 200° C … da das natürlich von der Schnittgröße des Gemüses abhängt und auch vom Backofen, einfach immer wieder ein Auge darauf haben. Es sollte noch etwas Biss haben, so mag ich es zumindest am liebsten.

Herrlich ist dazu auch ein Dip aus griechischem Joghi.

Mahlzeit, ihr Lieben!

DSC02008

No Comments
POSTED IN: ,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.